Warum dieses Whitepaper?

Der Sensor ist das Herz eines Vision-Systems!

Ob Automatisierung, Mensch-Maschine-Kollaboration in der Robotik oder selbstfahrende Autos - die Auswahl des richtigen Sensors hängt stark von der Applikation und dem gewünschten Output ab.

Diese 6 Faktoren helfen Ihnen dabei, den passenden Sensor für Ihre Applikation zu finden!

Jetzt kostenlos herunterladen!

Jetzt herunterladen
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und verstanden

Clara Parker Adipiscing tristique adipiscing eleifend egestas parturient tellus ut interdum nisl sodales arcu dis sem elit condimentum enim neque tristique nascetur dictumst sodales est dignissim a. Sem ultricies litora per suspendisse dignissim ac a condimentum scelerisque in pulvinar mollis etiam elit a. Ullamcorper eget adipiscing congue scelerisque a erat fames enim sed libero nisi hac ipsum potenti sed scelerisque scelerisque a sagittis porttitor enim adipiscing risus.

ABOUT THE AUTHOR, CLARA PARKER

Die Highlights aus diesem Whitepaper

DIE HIGHLIGHTS

Wie das kleinste Detail die Auflösung bestimmt

Wie wichtig Empfindlichkeit gerade bei wenig Licht ist

Worauf es beim Dynamikumfang ankommt

Wie die Bildrate Geschwindigkeit macht

Wie Bewegung über den Shutter entscheidet

Copyright 2017 by framos.com

Welchen Sensor nutzt die Kamera?

Jeder Sensor kann seine Leistung nur mit dem passenden Objektiv ausspielen. Gerade für die hochentwickelten CMOS Sensoren muss das qualitativ passenden Objektiv gewählt werden. Sensorgröße und Auflösung sind dabei die beiden wichtigsten Kriterien. 

Welcher Arbeitsabstand und welches Field of View wird eingesetzt?

Wissen Sie schon, wie Ihre Anwendung genau aufgebaut sein wird? Mit einem Testaufbau und korrekt abgestimmten Komponenten vermeiden Sie ungeplante Verzögerungen und können gleich loslegen.


6 Kriterien für den 

optimalen Bildensensor!

Welche Objektivart eignet sich am besten?

Der Sensor und der Arbeitsabstand geben Ihnen einen guten Anhaltspunkt dafür, welche Objektivart mit welchem Anschluss für Ihre Anwendung richtig ist. Doch auch der vorhandene Bauraum und die gewünschte Präzision oder Robustheit Ihrer Applikation sind wichtige Kriterien. 

Wie ist die optimale Beleuchtung und Blende?

Wie hell oder dunkel ist die Umgebung während der Bildaufnahme? Setzen Sie zum vorhandenen Umgebungslicht zusätzliche Beleuchtungen oder Blitzsteuerungen ein? Für die Wahl des passenden Objektivs sind dabei vor allem die Lichtmenge und die Blendengröße relevant. 

Welche Lichtfarbe und Wellenlänge treffen den Brennpunkt?

Farbige LEDs und passende Filter verringern den Einfluss von Umgebungslicht und sorgen für klar abgrenzbare Kriterien. Je nach Lichtfarbe verändert sich allerdings der Brennpunkt – das Objektiv muss also für die gewünschte Wellenlänge geeignet sein.

Fragen?

Haben Sie noch Fragen zur Auswahl des passenden Sensors? Unsere FRAMOS Imaging Experten stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung und unterstützen Sie bei Ihrer Wahl. Kontaktieren Sie uns für eine kostenfreie Beratung.

Wie Sie entscheiden, ob Sie Farbe brauchen

Fix the following errors:
Hide